Vier Turing-Tests

für zwei Violinen oder zwei Violen (2020)

Dauer: ca. 15 Min.

Als „Turing-Test“ bezeichnet man ein Verfahren, mit dem festgestellt werden soll, ob eine Maschine überzeugend einen Menschen imitieren kann. Der Begriff geht zurück auf den englischen Mathematiker Alan Turing (1912-1954), der sich in den frühen 50er Jahren mit künstlicher Intelligenz beschäftigt hat.

Die "Turing-Tests" sind als Vorstudien zu meiner Oper "Turing" entstanden, die sich mit dem Leben und mit der Gedankenwelt von Alan Turing beschäftigt. Wie auch in der Oper geht es in den "Turing-Tests" um die Frage, welchen maschinellen und welchen lebendigen Anteil Musik haben kann, wieviel Mechanik im Lebendigen, und wieviel Leben in der Maschine steckt.

Anno Schreier, 2020