Nils Holgerssons wunderbare Reise

für 2 Schauspieler, Kinderchor und Orchester
Libretto von Alexander Jansen nach dem Roman von Selma Lagerlöf

Kompositionsauftrag der Kölner Philharmonie (KölnMusik)

Orchesterbesetzung:

2 (2. auch Picc.) · 2 (2. auch Engl. Hr.) · 2 · 2 - 2 · 1 · 1 · 1 - P. S. (Xyl. · 2 Beck. · hg. Beck. · Tamt. · kl. Tr. · gr. Tr. · Drum Set) (2 Spieler) - Hfe. - Str.

Dauer: 35 min

UA 27./30.06.2019, Philharmonie Köln

Schülerinnen und Schüler aus 12 Kölner Grundschulen (2. Klasse)

Gürzenich-Orchester Köln

Leitung: Andreas Fellner

Inszenierung: Michael Mienert, Cordula Körber
Chore
instudierung: Samuel Dobernecker, Alexandra Naumann, Anna Rizzi,

Michel Rychlinski

Nils Holgersson ärgert die Tiere auf dem Bauernhof und wird zur Strafe in einen Wichtel verwandelt. Auf dem Rücken der Wildgänse lernt er den Wert der Freundschaft kennen und erhält zum Schluss seine menschliche Gestalt zurück. Das Stück basiert auf Selma Lagerlöfs berühmten Roman. Die umfänglichen Nummern des Kinderchors (Grundschulalter) erzählen die wichtigsten Stationen des Helden. Zwei Schauspieler – der eine verkörpert Nils Holgersson, der andere alle anderen Rollen – interagieren mit den Choristen. Das Stück lässt sich konzertant und szenisch aufführen.