Mina oder Die Reise zum Meer

28-mina-1127.jpg

Foto: Thilo Beu

Eine Balladenmärchenminioper für eine Flötistin und einen Bariton

Libretto von Alexander Jansen

 

Kompositionsauftrag des Theaters Bonn im Rahmen der Kooperation Junge Opern Rhein-Ruhr. Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

Dauer: ca. 40 min

Weitere Informationen und Ansichtspartitur bei Schott Music

UA 20. März 2022, Oper Bonn, Foyerbühne

Flöte: Sally Beck

Bariton: Frederik Schauhoff

Musikalische Leitung: Jan Arvid Prée

Inszenierung: Ruben Michael

Ausstattung: Kristopher Kempf

Dramaturgie: Johanna Gremme

Mina muss hinaus in die Welt. Zusammen mit ihrem schwarzen Schäfchen, das sich Wölkchen nennt, folgt das Mädchen dem Lauf eines Bachs. Auf ihrem Weg entdeckt sie die Zauberkraft der Musik, besteht mit ihr große Abenteuer und macht dadurch ihre Welt Stück für Stück ein bisschen freundlicher und fröhlicher. Und als Mina und Wölkchen, nach dem Kampf mit dem Drachen, am weiten Meer ankommen, da erleben auch die beiden das kleine große Glück.