Aus Giannozzos Seebuch

- eine Flugphantasie nach Jean Paul für Orchester (2012)

Kompositionsauftrag des Mainfranken Theaters Würzburg

 

Orchesterbesetzung:

3(3. auch Picc.) 3(3.=Eh) 3(3.=Bkl) 3(3.=Kfg) - 4 3 3 1 - Pk, Schl(2), Hrf, Cel, Str

 

1. Frosch- und Krötenritter

2. Das Meer und die Sonne

3. Aufstieg und Absturz

 

Dauer: 20 min

 

UA 17./18.01.2013, Konzertsaal der Hochschule für Musik Würzburg

Philharmonisches Orchester Würzburg, Ltg.: Enrico Calesso

Werkkommentar:

Giannozzo, dem Helden einer kleinen Erzählung von Jean Paul, wird es auf der Erde zu bunt. Deswegen baut er sich ein Luftschiff, erhebt sich damit in den Himmel, und nimmt fortan an dem irdischen Treiben seiner Mitmenschen nur noch als belustigter - und erschreckter - Zuschauer teil.

Von Giannozzos Abenteuern habe ich mich zu einer symphonischen "Flugphantasie" anregen lassen, in der ich unter anderem auch über die Möglichkeit des Humors in der Musik nachdenke.

Der erste Satz ("Frosch und Krötenritter") beschäftigt sich mit dem absurden und grotesken Treiben auf der Erde. Im zweiten Satz ("Das Meer und die Sonne") erlebt Giannnozzo einen Sonnenaufgang über dem Meer. Im letzten Satz ("Aufstieg und Absturz") beobachtet Giannozzo eine grausame Schlacht und gerät in einen Sturm. Es gelingt ihm schließlich, sich über die Wolken zu erheben, dann jedoch wird sein Luftschiff von einem Blitz getroffen und stürzt ab, wobei Giannozzo ums Leben kommt.

Anno Schreier, 2012